Sport-Massage

Als Ergänzung zur klassischen Massage, geht diese Behandlung speziell auf die Bedürfnisse von Sportlern ein und deren spezifische Probleme und Verletzungen bei körperlicher Aktivität. Durch diese Behandlungsform wird der Bewegungsumfang gesteigert, Schmerzen werden gelindert und die Durchblutung lässt sich durch die Massagetechnik stimulieren. Damit der Heilungsprozess schneller voran geht, wird auch mit Taping gearbeitet, das zur Stabilisierung dient. Sowohl Patienten mit Sportverletzungen, wie auch gesunde Athleten können Verletzungen an Muskeln und Sehnen so schneller heilen lassen bzw. Verletzungen generell vorbeugen.

Grundsätzlich kann der Athlet vor, während und nach dem Training oder dem Wettkampf massiert werden. Die Behandlung wird individuell auf den jeweiligen Sportler, dessen Sportart und Zielsetzung angepasst. Auf diese Weise wird der Körper am besten geschützt und auch unterstützt, da leistungsschwache Zustände im Körper so erkannt und beseitigt werden können. Zudem aktiviert die Massage Körperfunktionen, die sich positiv auf die Leistung auswirken.

Wirkung

Stabilisierung und Stärkung – zur Regeneration der Muskulatur – Vorbeugung von Verletzungen